Green Lifestyle

Das ultimative Green Office

Wir haben spannende Neuigkeiten: Woodcessories zieht um! Das gesamte Team ist schon gespannt auf unser neues Office, denn wir sind dabei eines der nachhaltigsten Büros in ganz Deutschland einzurichten! Neben ein paar echt coolen Dingen (die wir jetzt natürlich noch nicht verraten können) wollen wir auch den Arbeitsalltag so grün wie möglich gestalten. Vielleicht könnt ihr ja sogar ein paar grüne Tipps bei euch zuhause anwenden! Papierlos sind wir zwar schon längst, aber erwähnen sollten wir es trotzdem. Nicht alles muss gedruckt werden und virtuelle Pinboards und andere Gruppentools vereinfachen den Arbeitsalltag. Plastik, nein danke! Wer uns kennt, der weiß: Plastik gibt’s hier nicht! Dasselbe soll natürlich auch für unser Büro gelten: Sprudelautomat statt Pfandflaschen, frisches Essen statt Fertiggerichte in Plastikverpackung Reduce, Reuse, Recycle ist bei unseren Bio-Produkten die Devise und so auch im Office. Mülltrennung, Altpapier & Co. gehören schließlich schon zum Alltag, oder? Energie Sparen kann man auf…

Plastik jetzt auch Bio

Jedes Jahr landen etwa 6 Millionen Tonnen Müll im Meer. Damit gefährden wir nicht nur alle Meerestiere, sondern auch uns selbst. Denn im Wasser zersetzt sich das Plastik nach und nach in winzige Mikroplastiken, die in unsere Lebensmittel und sogar unser Trinkwasser gelangen können. Das Hauptproblem ist lange haltbares Plastik das nur einmal verwendet und dann auf dem Müll landet. Die Lösung ist Bio! Immer mehr Produkte aus Bio-Plastik erscheinen auf dem Markt. Nach Strohhalmen, Geschirr und Verpackungen schwappt die grüne Welle auch in den Bereich Smartphone-Zubehör über und auch wir hoffen schon bald dazuzugehören! Biokunststoff ist biologisch abbaubares Plastik, das mit nachwachsenden Rohstoffen erzeugt wurde. Dadurch ist es weitaus umweltschonender als herkömmliches Plastik und kann sogar einfach recycelt werden. Der natürliche Kunststoff ist so weit entwickelt, dass es herkömmlichem Plastik absolut das Wasser reichen kann und noch dazu CO2- und Treibhausgasemissionen reduziert. So bildet es die perfekte nachhaltige Alternative…

Upcycling – aus Alt mach Neu

Das Thema Upcycling ist heute relevanter denn je – die Massenproduktion von kurzlebigen Artikeln läuft auf Hochtouren und lässt den Müllberg der Welt immer größer ansteigen. Umso wichtiger ist es Verantwortung für die eigenen produzierten Dinge zu übernehmen und diese entweder ordnungsgerecht zu entsorgen oder wiederzuverwerten. Ob Altglas, Papier oder Restmüll –Recycling wird schon lange in vielen verschiedenen Formen verwendet. So unterbinden wir weitere Müllproduktion und nehmen diese Stoffe wieder in den Produktionskreislauf auf. Die Idee des Upcycling geht sogar noch einen Schritt weiter. Hier werden nicht nur Reststoffe, sondern auch minderwertige Stoffe, die oft als nutzlose Abfälle behandelt werden, in neue Produkte umgewandelt. Das „Up“ steht also für die zusätzliche Aufwertung bei der Abfallverwertung. Diese Sonderform des Recyclings spart Energie, wichtige begrenzte Ressourcen und reduziert Treibhaus-Emissionen und den CO2-Fußabdruck. So entstehen neue hochwertige Produkte, die zum nachhaltigen Konsum beitragen. Aufwerten statt neu kaufen! Die kreativen Möglichkeiten zur Wiederverwertung sind…

Navigate