natur

5 Posts Back Home

Feature: Fotograf Sebastian

Wir stehen auf Natur und Abenteuer an der frischen Luft, aber im November? Na klar! Uns zieht es nach draußen, bei Wind und Wetter und auch bei Temperaturen um die 0 Grad. In der Hinsicht steht uns der Naturfotograf Sebastian in nichts nach. Er wagt sich gerne in extremere Gefilde und begibt sich auf aufregende Entdeckungstouren. Dieses Jahr zog es ihn nach Norwegen zum Preikestolen. Die 604m hohe senkrechte Klippe ist eines von Norwegens bekanntesten Wahrzeichen, aber ganz früh am Morgen ist der Ort wie ausgestorben. Die Nebelschwaden lassen die Umgebung fast mystisch wirken und zeigen den November in seiner ganzen Pracht. Danke Sebastian für dieses besondere Bild, das dem sonst so ungeliebten November einen einzigartigen Zauber verleiht. Also, tschüss Winterdepression und ab mit euch nach draußen! Schätzt jede Jahreszeit und jede Wetterlage und macht das Beste draus! Ein Beitrag geteilt von WOODCESSORIES (@woodcessories) am 10. Nov 2017 um 9:59…

Wood rules the World: Back Country House in Neuseeland

Nur 50 Kilometer weiter und 40 Minuten später verbirgt sich in den Wäldern des Dorfs Puhoi ein in seiner Simplizität majestätischer Anblick: Das Back Country House. Wer steckt hinter diesem modernen Farmhaus? David Maurice vom LTD Architectural Design Studio baute inmitten von Neuseelands Flora ein Prachtstück, das wahrscheinlich jedem Naturmuffel Lust aufs Landleben macht. Die Terrasse bietet Raum für gemütliche Momente am Outdoor-Kamin und in den Boden integrierten Badewannen – mehr Natur erleben und leben geht nicht! Die Terrassentüren ziehen sich großflächig über zwei Wohnwände und eröffnen einen atemberaubenden Blick auf das wilde Gesicht Neuseelands: Die perfekte Leinwand für Sonnenuntergänge. Und das Ganze sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch umweltfreundlich: Lokal bezogenes Macrocarpa-Holz, verzinktes Eisen, passive Heizung und Lüftung sowie effektive Isolierung sprechen hier für sich. Dafür geben nicht nur wir einen Daumen nach oben, sondern auch die Architectural Designers New Zealand (ADNZ), die David Maurice mit einem…

Wood rules the World: Naturhaus

Und es gibt immer mehr Firmen, die sich dieser Einstellung anschließen. Wir haben mit dem Team von Wohnwagon aus Österreich einen neuen Seelenverwandten gefunden: Es setzt sich mit den Themen Wohnen in der Zukunft, Klimawandel und Ressourcenverbrauch auseinander und sucht nach innovativen Alternativen. Ihr neuestes Projekt ist ein Minihaus, das sich innerhalb von wenigen Tagen auf- und abbauen lässt und dank seiner originellen Ausstattung zu 97% unabhängig existieren kann. So kann man mit seinem gesamten Zuhause auf Abenteuertour gehen. Dank der verwendeten und natürlichen Materialien (Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft, Dämmung aus Schafwolle, Heizen mit Sonne und E-Mobilität) ist das Landstreicher-Haus ein echter Umweltfreund. Ganz zu schweigen vom Gründach, oder der Pflanzenkläranlage für Ab- und Duschwasser. Ist das nicht super cool? Und vor allem innovativ? Das Haus kann nach eigenen Wünschen entworfen werden und ist dabei auch noch erschwinglich. Und überlegt mal, wie gut sich unsere Echtholz-Produkte darin machen würden! Una…

Wart ihr schonmal in Slowenien?

Wir selbst noch nicht, aber unser FlipCase hat es jetzt vor uns geschafft! Mit dem Naturfotografen Ingmar Wein ist es auf Europatour unterwegs gewesen und hat Halt im Land der vielfältigen Grüntöne gemacht. Slowenien ist bekannt für seine Lage zwischen den Alpen und dem Mittelmeerraum und bietet dadurch eine besonders satte und vielseitige Landschaft. Mehr als die Hälfte Sloweniens ist von Wäldern bedeckt und den Einwohnern liegt es sehr am Herzen dieses „Wahrzeichen“ zu schützen und zu erhalten. Sie sagen sebst über ihr Land: „Die Erinnerung an Slowenien verbindet den Duft der Wälder, das Plätschern des Flusses, den Geschmack des Wassers und die Weichheit des Holzes.“ Wir finden: Dieser Charakter zeigt sich deutlich in Ingmars Fotos und unser FlipCase in Walnussholz fügt sich richtig harmonisch in das Gesamtbild ein. Vielleicht sollten wir mal mit unserem gesamten Sortiment nach Slowenien reisen, denn unsere Produkte scheinen sich dort richtig heimisch zu fühlen!…

Navigate